Stereolithographie

Image Stereolithographie

Stereolithographie ist das 3D-Druckverfahren mit den qualitativ besten Ergebnissen.
Mit Stereolithographie können sehr schnell einzelne Prototypen oder Kleinserien mit einer hohen Genauigkeit und exzellenter Oberflächenqualität hergestellt werden.

Einsatz

Stereolithographieprototypen aus speziellen Epoxyharzen dienen zur Verifikation und Optimierung eines Designs, zu ersten Funktions- und Montageprüfungen, zu Präsentations- und Marketingzwecken. Dank der hohen erreichbaren Präzision von typischerweise 0.1% und der guten Oberflächenqualität, die durch eine weitere Nacharbeit (Polieren, Beschichten) weiter vergütet werden kann, dienen sie insbesondere auch als Urmodelle für eine Reihe von Abgiessprozessen, wie Vakuumguss, Rapid Tooling und Metallguss.                          

Technologie

Ausgangspunkt zur Fertigung ist eine STL-Datei, die den Prototypen digital beschreibt und die mittels spezieller Software des Herstellers in eine Vielzahl von Objektquerschnitten (Slices) von typischerweise   0.025 – 0.1 mm umgewandelt wird.

Ein computergesteuerter Laserstrahl “zeichnet“ nun diese Schichten sukzessive auf die Oberfläche eines flüssigen photopolymeren Kunststoffs, wobei unter Zeichnen das Auslösen einer lokalen chemischen Reaktion (Polymerisation) zu verstehen ist. Die sogenannte Polymerisationstiefe übertrifft dabei die gewählte Schichtdicke, um einen guten chemischen Verbund zwischen den Schichten zu gewährleisten. Nach jeder Härtungsphase wird das auf einer vertikal beweglichen Plattform (durch mitgebaute Stützen) fixierte Objekt um eine Schichtdicke abgesenkt und mit einer frischen Schicht flüssigen Harzes beschichtet, worauf deren Laserhärtung beginnen kann. Nach Beendigung des Bauprozesses werden die Stützen entfernt, wird das Teilgereinigt, in einem UV-Strahler nachgehärtet und anschliessend fertig verputzt.

Image
Zoom
stereolithographie darstellung

Materialien

Um einen breiten Anwendungsbereich abdecken zu können, sind bei der PROFORM AG dauernd                   6 Materialien im Einsatz, mit denen auch erhöhten Anforderugen hinsichtlich mechanischer Festigkeit und Schlagzähigkeit, Temperatur- und Feuchtigkeitsbeständigkeit, sowie Auflösung entsprochen werden kann.
Unser Resin Selector Guide hilft Ihnen, das optimale Material für Ihre Anwendung zu finden!

Zusätzliche technische Details zu den Materialien finden Sie auf unserer

Übersichtstabelle.

Technische Ausstattung

10 Stereolithographieanlagen mit max. Bauraumgrösse von: 254x252x254 mm³ oder 380x380x250 mm³ oder 350x350x400 mm³ (ProJet 7000, Viper si2, SLA-250, SLA-3500)

                                                              

Lieferzeiten

1 – 4 Arbeitstage